40 Jahre VG53

Maximilian Bumberger eröffnet das 3 Serien-Jubiläums-Turnier.

Initiates file downloadErgebnisse

Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens hat die VG 53 zu einem 3-Serien-Jubiläums-turrnier eingeladen. Im Hotel Görres in Wachtberg bei Bonn wetteiferten 60 Mitglieder der VG um die ausgelobten Preisgelder in Höhe von insgesamt € 1.625,--.

Der Präsident der VG, Maximilian Bumberger, eröffnete die Veranstaltung und gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass das Präsidium des LV 05 nahezu vollzählig der Einladung gefolgt war. Das Präsidium des DSkV überrmittelte seine Glückwünsche zum Jubiläum auf einem Zinnteller.

Nach der 1. Serie wurden die Teilnehmer von der VG mit einem sehr schmackhaften rustikalen Buffet bewirtet. Bevor die 2. Serie gestartet wurde, würdigte der VG-Präsident in einer kurzen Festrede den Anlass des Jubiläums und stellte heraus, dass diverse Großveranstaltungen des DSkV im Bereich der VG 53 nicht nur hervorragend organisiert, sondern auch ohne jegliche Beanstandung durchgeführt wurden.  Der Deutschlandpokal fand zweimal mit großem Erfolg in Bonn statt, eine Deutsche Mannschaftsmeisterschaft wurde ebenfalls  in Bonn entschieden und drei Endrunden zur Deutschen Einzelmeisterschaft wurden im Bereich der VG 53 ohne jegliche Beanstandung durchgeführt. Die Deutsche Tandemmeisterschaft wird seit 2011 jedes Jahr im Maritim in Bonn veranstaltet und von der VG 53 tatkräftig unterstützt.

Auch auf dem sozialen Sektor hat sich die VG 53 hervorgetan. Der bislang größte Erfolg war die von Peter Reuter initiierte bundesweite Skatmeisterschaft, die zu Gunsten der Kinderkrebshilfe DM 250.000,00 erbrachte.

Auch in den Vereinen wurden und werden immer wieder Skattreffen zu Gunsten karitativer Einrichtungen durchgeführt. Die letzte von der VG initiierte Spendenaktion erbrachte im Rahmen des Deutschlandpokals 2017 ein stolzes Ergebnis von € 8.500,00 zu Gunsten der Kinderkrebshilfe. 

Zusammenfassend stellte der Präsident fest, dass die Verbandsgruppe 53 mit Stolz auf die zurückliegenden 40 Jahre zurückblicken kann. Doch die Verdienste in der Vergangenheit bedeuten auch eine Verpflichtung für das amtierende Präsidium wie auch für die nachfolgenden Präsidien. Alle müssen bemüht bleiben um neue Mitglieder zu werben. Insbesondere muss es gelingen, Nachwuchs zu motivieren, in unseren Vereinen – und nicht nur am Computer/Internet – unseren geliebten Skat zu spielen.

Dem Rückblick folgten noch Ehrungen. Zunächst erhielten die 7 Mitglieder, die seit ihrer Gründung der VG 53 die Treue gehalten haben, eine Dankurkunde.

Mit besonderer Freude durfte der VG-Präsident noch den Skatfreunden Hans Braun (Präsident Internationales Skatgericht) und Dieter Kreuzmann (1. Schatzmeister der VG 53)  ihre Ernennungsurkunden zu Ehrenmitgliedern der VG 53 überreichen. Die Mitgliederversammlung der VG ernannte sie in Anerkennung und Würdigung ihrer großen und langjährigen Verdienste um den Skatsport zu Ehrenmitgliedern.

Zum Abschluss des Festaktes überbrachte Wilfried Schlicht als Präsident die Glückwünsche des Westdeutschen Skatverbandes LV 05 und überreichte einen Bierkrug befüllt mit einem Geldbetrag als Erinnerungsgeschenk.

Der Präsident des DSkV konnte der Einladung der VG leider nicht Folge leisten. In Form eines Zinntellers übermittelte er aber die Glückwünsche des Präsidiums.

.