Von li. 2.Platz Elke Gärtner, 1.Platz Heidelore Ley und 3.Platz Jutta Schwerin
Von li. 2.Platz Elke Gärtner, 1.Platz Heidelore Ley und 3.Platz Jutta Schwerin
Von li. 3.Platz Stefan Wagner, 1.Platz Peter Hoffmann und 2.Platz Jochen Stein
Von li. 3.Platz Stefan Wagner, 1.Platz Peter Hoffmann und 2.Platz Jochen Stein
li. 1.Platz Dieter Kurth
li. 1.Platz Dieter Kurth


VG 53 Tandemmeisterschaft

Gold für das Tandem Stephan Weitzel u. Dieter Kreuzmann (2. u. 3. v. l.)
Gold für das Tandem Stephan Weitzel u. Dieter Kreuzmann (2. u. 3. v. l.)
von links Maximilian Bumberger mit den Medaillengewinnern Michael Huhn und Jochen Pfeiffer (bronze), Stephan Weitzel und Dieter Kreuzmann (gold), Peter Richartz und Dr. Georg Salamon (silber)
von links Maximilian Bumberger mit den Medaillengewinnern Michael Huhn und Jochen Pfeiffer (bronze), Stephan Weitzel und Dieter Kreuzmann (gold), Peter Richartz und Dr. Georg Salamon (silber)
Dieter Kreuzmann (mitte) gewinnt den Preisskat.
Dieter Kreuzmann (mitte) gewinnt den Preisskat.

Am 08. März wurde in St. Augustin die VG-Tandem-Meisterschaft ausgetragen.
28 teilnehmende Tandems kämpften nicht nur um die VG-Meisterschaft, sondern auch um die Qualifikation zur Zwischenrunde der Deutschen Tandemmeisterschaft. Diese Qualifikation erreichten die 14 punktbesten Tandems.

Initiates file downloadZu den Ergebnissen

VGMM 2015

Die VG-Mannschaftsmeister Ernst Streziok, Klaus Bothe, Gutruf Mende und Josef Kirmes mit VG-Präsident Wilfried Schlicht (v. li.)
Die VG-Mannschaftsmeister Ernst Streziok, Klaus Bothe, Gutruf Mende und Josef Kirmes mit VG-Präsident Wilfried Schlicht (v. li.)
Den zweiten Platz belegte St. Augustin I mit Stefan Weitzel, Benedikt Sobanski, Dieter Kreuzmann und Walter Wentzel mit ihrem Vereins- und VG-Vizepräsidenten Maximilian Bumberger (v. li.)
Platz drei sicherte sich die Mannschaft von Herz-Dame Zülpich bestehend aus Hans Peitsch, Wolfgang Platz, Paul-Dieter Gaul und Günter Luysberg (v. li.)
Gutruf Mende (Bildmitte) gewann den ebenfalls gespielten Preisskat.

Die zweite Mannschaft der Skatfreunde Weilerswist wurden VG-Mannschaftsmeister gefolgt von den Skatfreunden St. Augustin I und Herz-Dame Zülpich.

Für die Zwischenrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 05./06.09.15 in Mechernich-Vussem qualifizierten sich auch die Mannschaften 

Skatfreunde Weilerswist I
1. SC Kreuz Bube Euskirchen 93 I und
Skatfreunde Bronsfeld

Wir wünschen den Qualifizierten weiterhin "Gut Blatt".

Initiates file downloadErgebnisse

Siegerin wurde Anja Maaßen 2. v. li. vor Christel Offerman und Jochen Zingelmann
Die Qualifikanten: v. li. Wilfried Schlicht u. Hans Braun sind als Mitglied des Verbandsgerichts und Skatgerichts in der Endrunde. Anja Maaßen, Ernst Schröder, Jochen Zingelmann, Michael Hinsen, Christel Offermann und Daniel Wiesner. Rechts Spielleiterin Heidelore Ley.